10% Rabatt auf Stiefeletten
Verlängertes Rückgaberecht bis 10.01.2020
Taggleicher Versand bei Bestellung vor 15 Uhr (Mo. - Fr.)
Trusted Shops Käuferschutz

Strumpfhosen

Es gibt wohl kaum eine Frau, die nicht mindestens eine im Schrank hat: Die Rede ist von Strumpfhosen. Von blickdichten Modellen, die das Bein geheimnisvoll verhüllen bis hin zu Kleidungsstücken als aufregende Netz-Strumpfhosen findet sich für jeden Anlass die passende und heiße Strumpfhose.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 2 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Strumpfhose offen - SH100007 Strumpfhose offen
11,95 € *
NEU
Sexy Netzstrumpfhose - SH100024 Sexy Netzstrumpfhose
14,95 € *
1 2 von 2

Alles rund um die heißeste Versuchung seit dem Mittelalter: die Strumpfhose

Strumpfwaren setzen das Bein nicht nur einmalig sexy in Szene. Mit Ihnen in der perfekten Passform können Sie zu jeder Jahreszeit einen schönen Mini-Rock oder ein knappes Kleid tragen, ohne frieren zu müssen. Die verschiedenen Materialien, wie Nylon oder wärmende Strickstrumpfhosen aus Baumwolle, können wunderbar zu unterschiedlichen Outfits kombiniert werden. In Sachen Farben sind Strumpfhosen in elegantem Schwarz über Hautfarben bis hin zu extravaganten Rottönen in nahezu jeder Farbgebung erhältlich. Sie sind auf der Suche nach einer Strumpfhose, die etwas kaschieren soll? Dann werden Sie von den figurformenden Strumpfhosen ohne Naht begeistert sein. Diese Strumpfhosen als Kleidungsstück im Alltag haben den Vorteil, dass sie sowohl schlanker machen, den Bauch flacher erscheinen lassen als auch den Po anheben und die Beine einmalig in Szene setzen. Suchen Sie etwas ganz Verführerisches für das erste Date, so sind halterlose Strümpfe gemustert ein absolutes Must-have. Bei uns im Online-Shop finden Sie zu jedem Anlass die perfekte Strumpfhose für besondere Anlässe oder den Alltag. Ob mit Mustern, in tollen Farben, mit Spitze, figurformend ohne Nähte oder richtig extravagant als Strapse - Sie werden unseren einzigartig heißen Kollektionen unserer Strumpfhosen lieben.

Im nachfolgenden enthüllen wir die spannende Geschichte hinter der Strumpfhose, zeigen Ihnen wie Sie Feinstrumpfhosen und Strickstrumpfhosen aus Baumwolle richtig kombinieren und verraten Ihnen wie man Damenstrumpfhosen und Männerstrumpfhosen richtig im Alltag oder zu einem Event trägt und pflegt. Sehen Sie selbst, was Sie mit dem tollen Kleidungsstück machen können.

Mit Strumpfhosen kann jede Frau ein heißes Statement setzen und das nicht nur an kalten Tagen. Vor allem in Nylon oder Feinstrumpfhosen mit einer extra Raffinesse oder gemustert sorgen Sie für das gewisse Extra an Ihren Beinen und Füßen. Das wir heute unsere Beine mit solch sexy Materialien hüllen dürfen, haben wir tatsächlich den Männern zu verdanken. Denn schon in den frühen 15. Jahrhundert wurde das Prinzip der Strumpfhose und Strumpfwaren geboren. Seither hat sich natürlich eine Menge getan und zahlreiche Kollektionen und Modelle haben die Kleiderschränke von Frauen und Männern erobert.

Die Geschichte der Strumpfhose

Die ersten Strumpfhosen waren aus gewebtem Material und wurden von adeligen Männern im Mittelalter getragen. Ja, Sie haben richtig gelesen. Im Ursprung ist das Kleidungsstück Strumpfhose eine reine Männerhose gewesen. Die Herrenstrumpfhose bestand aus Beinlingen mit einem dazwischen genähten Zwickel. Dieses Modell gilt heute als Prototyp der Strumpfhose für die Damen und natürlich auch weiterhin der Männer. Im 16. Jahrhundert wurden fast ausschließlich Strümpfe getragen, die die Füße wärmten.

Erst im 18. Jahrhunderts gab es für die Strumpfhose ein Revival, jedoch zunächst als sogenannte Pantalons für Männer. Im Zuge der Revolution begannen erstmals Frauen diese Strumpfhosen-Modelle für sich zu entdecken, zunächst vor allem im Tanzbereich. Erst 1935 wurde Nylon als Material für Strumpfhosen patentiert. Vor allem Frauen in Großstädten trugen die feinen Strumpfhosen vornehmlich. Erst in den 1950er Jahren galt das Tragen von feinen Nylonstrumpfhosen als normal. Der große Durchbruch der Feinstrumpfhose gelang jedoch erst mit der Erfindung des sexy Minirocks. Dieser galt tatsächlich nur in Kombination mit der feinen Beinbekleidung als tragbar. In den 1970er Jahren eroberten Strickstrumpfhosen den Markt und die 1980er wurden geprägt von heißen Netzstrumpfhosen. Sie sehen, seit dem ersten Modell hat sich eine Menge getan und auch heute steht die Weiterentwicklung der Strumpfhosen den letzten Jahren in nichts nach. Es gibt mittlerweile patentierte langlebige Feinstrumpfhosen, mit denen Laufmaschen Geschichte sind.

Wissenswerte Fakten rund um die Strumpfhose

Vielleicht haben Sie sich auch schon einmal gefragt, was die Angabe "DEN" auf der Strumpfhosen-Verpackung eigentlich bedeutet und was es damit auf sich hat. Die drei Buchstaben "DEN", oder auch als Denier bezeichnet, ist eine Einheit und bezeichnet bei Strumpfhosen den Grad der Feinheit von textilen Fasern aus Garnen, Zwirnen oder Rovings. Das Maß Denier bezieht sich bei den Strumpfhosen auf die Dicke, den Durchmesser oder die Stärke. Ursprünglich stammt das Denier System aus der französischen Seidenindustrie. Dabei wird gemessen, wie viel Gramm ein Garn pro 9.000 Meter wiegt. Wenn Sie eine Strumpfhose bestellen, befinden sich dahinter oft Zahlen wie 15, 20, 30, 40, 60, 70 bis hin zur 80. Hier können Sie sich einfach merken, je geringer die Zahl auf der Packung ist, desto feiner ist die Strumpfhose. So liegen durchsichtige Feinstrümpfen oder Feinstrumpfhosen bei bis zu DEN 40. Ab hier sind sie meist semi-blickdicht und alles darüber lässt keinen Zentimeter Haut mehr durchscheinen. Oftmals bei Strickstrumpfhosen der Fall. Heute haben die Garne eine zusätzliche Vielzahl von Farben und durch verstärkte Fasern deutlich seltener Laufmaschen. Beliebt im Alltag sind hautfarbene Modelle, die super zu jedem Outfit passen und gemustert für Abwechslung sorgen. Sie finden häufig die Bezeichnung "Make-up", was für einen Braunton steht. Darüber hinaus sind Strumpfhosen aus schwarzem Nylon besonders heiße Begleiter für verführerische Partynächte.

Frauen lieben die Strumpfhose nicht nur, weil Sie die Beine so einmalig erotisch "verhüllen" können. Sie sind im Winter einfach praktisch, wärmend und überzeugen mit einem hohen Tragekomfort. Seit Mitte der 1980er Jahre ist es dank der Weiterentwicklung des Gewebes möglich, mit einer figurformenden Strumpfhose ohne Naht gezielt bestimmte Bereiche zu formen oder hervorzuheben und das ohne Laufmaschen. Ob zu Kleidern, Röcken oder Hot Pants - Frauen lieben Strumpfhosen vor allem beim Tragen von knappen Kleidungsstücken. Kein Wunder, macht so eine heiße Kleidung richtig was her. Modelle ohne Füße werden im Übrigen als Leggings bezeichnet und können in der perfekten Passform genauso gut die weiblichen Kurven betonen.

Was heute als noch als exotisch gilt, war früher ganz normal: Männer, die Herrenstrumpfhosen tragen. In den 1960er und 1970er Jahren wurden sogar extra für die Herren der Schöpfung Strumpfhosen aus Strick und Baumwolle hergestellt. Heute tragen Männer vor allem lange Strumpfhosen, um im Winter die Beine schön warmzuhalten und die Füße zu wärmen. Den Vorteil zum Beispiel beim Skilaufen haben in den letzten Jahren immer mehr Männer für sich entdeckt, aber auch sexy Modelle, wie Netzstrumpfhosen, finden im Fetischbereich immer größeren Anklang. Speziell auf die Bedürfnisse und Größen abgestimmte Kollektionen bieten heute eine große Auswahl feinster Strumpfhosen für Männer.

In unserem ausgewählten Sortiment finden Sie feinste Strumpfhosen für Frauen und Männer bekannter Marken in unterschiedlichen Denier und Passformen für das gewisse Extra. Weil wir eben wissen, dass Sie nur das ganz besondere mögen.

So lässt sich eine Strumpfhose am besten tragen

Damit die Strumpfhose richtig sitzt, ist die perfekte Größe maßgeblich. Nichts ist schlimmer als eine rutschende Strumpfhose. Oft werden die Größen von XS bis XL oder in römischen Ziffern von 0 bis VI angeben. Um die richtige Größe zu ermitteln und so für den besten Tragekomfort zu sorgen, sollten Sie auf jeden Fall vorab einen Blick in die Größentabelle für Strumpfhosen werfen. Ebenso kann man sich merken, dass der Sitz der Strumpfhose perfekt ist, wenn das Material sich maximal 7 cm zwischen Daumen und Mittelfinger an Wade und Oberschenkel ausdehnen lässt. Dann ist die Strumpfhose, Feinstrumpfhose oder Nylonstrumpfhose in ihrem Sitz und Passform perfekt, Sie können jeden Moment in dem heißen Beinkleid genießen und gekonnt die Beine von einer zur anderen Seite schlagen.

Einen ganz besonderen Trick möchten wir Ihnen nicht vorenthalten: Strumpfhosen können Sie mit einer Anti-Rutsch-Beschichtung unterhalb des Fußbettes versehen und schon brauchen Sie keine Angst mehr vor einer rutschenden Strumpfhose in Ihren Lieblings High Heels zu haben. Hier platziert ist diese unsichtbar und Sie können entspannt in Ihren High Heels laufen. Rutscht die Strumpfhose oben im Bauchbereich, haben wir auch einen ultimativen Tipp für Sie: Schmeißen Sie Ihre alte Strumpfhose nicht einfach weg. Sondern schneiden Sie die Beine der kaputten Strumpfhose ab und ziehen sie die abgeschnittene Strumpfhose über Ihre neue drüber. So bekommt die rutschende Strumpfhose im Bauchbereich mehr Stabilität und kann nicht herunterrutschen. Sollten Sie keine alte Strumpfhose zur Hand haben tut es auch die Unterwäsche selbst, die Sie einfach nur über die Strumpfhose, statt darunter anziehen müssen.

Apropos High Heels - eine Strumpfhose sieht zu unseren heißen Lieblingen natürlich besonders heiß aus. Mit extravaganten Mustern oder dezenten Aussparungen wirkt die Strumpfhose in Kombination mit Stilettos, Peeptoes und Co. besonders erotisch. Aber auch Overknee Stiefel, die nur einen kleinen Teil der Strumpfhose hervorblitzen lassen, können diese gekonnt in Szene setzen. So kann man(n) nur vermuten, was sich noch darunter verbirgt. Das wird mit Sicherheit jeden um den Verstand bringen.

Damit Sie lange etwas von Ihrer Strumpfhose haben, empfehlen wir Ihnen, diese ähnlich wie eine normale Hose zu falten und gestapelt im Schrank abzulegen. Das beugt Laufmaschen und verquere Nähte vor. Alternativ können Sie diese auch rollen. Wichtig ist es nur, dass Sie Strumpfhosen nicht einfach zusammengeknüllt in einer Schublade über einen Haufen werfen.

Fazit: Eine Strumpfhose gehört in jeden Kleiderschrank

Sie sind praktisch, sexy und sorgen für eine schöne Figur: Mit einer Strumpfhose können Sie nichts falsch machen und sie ist einfach der perfekte Begleiter für jeden Anlass. Ob zum Date, im Office oder in der kalten Jahreszeit - die große Auswahl lässt keine Wünsche offen. Extravagante Modelle kurbeln ordentlich die Fantasie an und können für neuen Schwung in den Federn sorgen. Ob Frauenstrumpfhosen oder Männerstrumpfhosen - mit unseren Tipps gewappnet, steht einem erotischen Shoppingvergnügen in unserem Shop nichts mehr im Wege.

Zuletzt angesehen