• SCHNELLER VERSAND
  • NEUTRALER VERSAND
  • KÄUFERSCHUTZ
Für Bestellungen vom 28.11.2016 bis 23.12.2016: Verlängertes Rückgaberecht bis 09.01.2017!

Strapsstrümpfe

Strapsstrümpfe verleihen eleganten Kleidern eine sinnliche Note. Sie lassen sich mit einem Strapsgürtel tragen und sorgen für freizügige Ausblicke. Ob mit Spitze oder Naht auf der Rückseite - mit diesen Strümpfen fühlen Sie sich sehr sexy.

1
Nahtnylons Hautfarben 20 DEN - ST100007
Nahtnylons Hautfarben 20 DEN
12,95 € * 11,66 € *
Nylonstrümpfe Naht Schwarz 20 DEN - ST100006
Nylonstrümpfe Naht Schwarz 20 DEN
12,95 € * 11,66 € *
Schwarze Strümpfe mit Taillenhalter - ST100005
Schwarze Strümpfe mit Taillenhalter
16,95 € * 15,26 € *
Strapsstrümpfe Hautfarbe 20 DEN - ST040009
Strapsstrümpfe Hautfarbe 20 DEN
12,95 € * 11,66 € *
Schwarze Strapsstrümpfe - ST100004
Schwarze Strapsstrümpfe
11,95 € * 10,76 € *
Strapsstrümpfe Braun 20 DEN - ST040007
Strapsstrümpfe Braun 20 DEN
7,95 € * 7,16 € *
Strapsstrümpfe Rot 20 DEN - ST040006
Strapsstrümpfe Rot 20 DEN
7,95 € * 7,16 € *
Damen-Strapsstrümpfe Schwarz 20 DEN - ST040005
Damen-Strapsstrümpfe Schwarz 20 DEN
7,95 € * 7,16 € *
Straps-Strümpfe Schwarz-Rot 20 DEN - ST040002
Straps-Strümpfe Schwarz-Rot 20 DEN
15,95 € * 14,36 € *
Straps-Strümpfe Schwarz 20 DEN - ST040001
Straps-Strümpfe Schwarz 20 DEN
12,95 € * 11,66 € *
Strapsstrümpfe Schwarz 20 DEN - ST020001
Strapsstrümpfe Schwarz 20 DEN
6,95 € * 6,26 € *
Hautfarbene Strapsstrümpfe 20 DEN - ST020002
Hautfarbene Strapsstrümpfe 20 DEN
6,95 € * 6,26 € *
Strapsstrümpfe Weiß - ST020003
Strapsstrümpfe Weiß
5,56 € * 5,00 € *
Wetlook Strapsstrümpfe - ST150001
Wetlook Strapsstrümpfe
36,76 € * 33,08 € *
Nylons Naht Hochferse Schwarz - ST100001
Nylons Naht Hochferse Schwarz
14,95 € * 13,46 € *
Straps-Nahtstrümpfe mit Hochferse - ST100002
Straps-Nahtstrümpfe mit Hochferse
8,95 € * 8,06 € *
1

Strapsstrümpfe - erotische Strumpfmode mit Tradition

In modernen Zeiten wird ihnen ein großer erotischer Aspekt zugesprochen. Strapsstrümpfe sind jedoch Teil der klassischen Strumpfmode mit einer langen Geschichte. Sie reicht zurück bis ins Mittelalter, wo es bereits Strümpfe mit Bändern gab.

Frauen trugen dann bis in die 1960er ausschließlich Strapsstrümpfe, die daher wichtiger Bestandteil eines eleganten Outfits waren. Da sie bloß bis zur Mitte des Oberschenkels reichen, lenken sie allerdings unbestreitbar den Blick und die Gedanken auf einen reizvollen Weg.

So tragen Sie Strümpfe mit Hilfe von Strapsen

Ein wichtiges Utensil, wenn Sie Strapsstrümpfe tragen möchten, ist der Strapsgürtel. Dieser wird auch als Hüftgürtel bezeichnet. Halterlose Strümpfe dagegen halten ganz von alleine am Bein. Aus diesem Grund besitzt ein Hüftgürtel vier Strapse. Diese elastischen Bänder lassen sich mittels einer Öse oder eines Knopfes vorne und hinten am Strumpf befestigen. Diese Strapshalter ermöglichen Ihnen ein komfortables und sicheres Tragegefühl. Darüber hinaus kann ein Strapsgürtel extrem verführerisch sein - gerade in Kombination mit High Heels.

Heiße, ausgefallene Modelle

Ein einfacher Saum ist bei Strapsstrümpfen aus Nylon die klassischste Variante. Sie ist schlicht und zeitlos. Etwas verführerischer wird es bereits mit Spitze. Solche Modelle können Sie hervorragend mit Spitzen-Dessous kombinieren. Das ist die stilvolle Art der Verführung. Elegant und verrucht sind Strapsstrümpfe mit Naht, die sich von der Ferse bis hinauf zum Oberschenkel zieht. Sie dient als eine Art koketter Wegweiser. Solche Strümpfe verdrehten bereits in den 1950ern den Männern den Kopf. Die moderne Variante sind Designs mit aufgedrucktem Reißverschluss.

Wenn Sie den erotischen Reiz dieser Strümpfe auf die Spitze treiben möchten, entscheiden Sie sich am besten für ein Modell aus Lack oder im Wetlook.

Strapsstrümpfe - erotische Strumpfmode mit Tradition In modernen Zeiten wird ihnen ein großer erotischer Aspekt zugesprochen. Strapsstrümpfe sind jedoch Teil der klassischen Strumpfmode mit einer langen Geschichte. Sie reicht zurück bis ins Mittelalter, wo es bereits Strümpfe mit Bändern gab. Frauen trugen dann bis in die 1960er... mehr erfahren »
Fenster schließen

Strapsstrümpfe - erotische Strumpfmode mit Tradition

In modernen Zeiten wird ihnen ein großer erotischer Aspekt zugesprochen. Strapsstrümpfe sind jedoch Teil der klassischen Strumpfmode mit einer langen Geschichte. Sie reicht zurück bis ins Mittelalter, wo es bereits Strümpfe mit Bändern gab.

Frauen trugen dann bis in die 1960er ausschließlich Strapsstrümpfe, die daher wichtiger Bestandteil eines eleganten Outfits waren. Da sie bloß bis zur Mitte des Oberschenkels reichen, lenken sie allerdings unbestreitbar den Blick und die Gedanken auf einen reizvollen Weg.

So tragen Sie Strümpfe mit Hilfe von Strapsen

Ein wichtiges Utensil, wenn Sie Strapsstrümpfe tragen möchten, ist der Strapsgürtel. Dieser wird auch als Hüftgürtel bezeichnet. Halterlose Strümpfe dagegen halten ganz von alleine am Bein. Aus diesem Grund besitzt ein Hüftgürtel vier Strapse. Diese elastischen Bänder lassen sich mittels einer Öse oder eines Knopfes vorne und hinten am Strumpf befestigen. Diese Strapshalter ermöglichen Ihnen ein komfortables und sicheres Tragegefühl. Darüber hinaus kann ein Strapsgürtel extrem verführerisch sein - gerade in Kombination mit High Heels.

Heiße, ausgefallene Modelle

Ein einfacher Saum ist bei Strapsstrümpfen aus Nylon die klassischste Variante. Sie ist schlicht und zeitlos. Etwas verführerischer wird es bereits mit Spitze. Solche Modelle können Sie hervorragend mit Spitzen-Dessous kombinieren. Das ist die stilvolle Art der Verführung. Elegant und verrucht sind Strapsstrümpfe mit Naht, die sich von der Ferse bis hinauf zum Oberschenkel zieht. Sie dient als eine Art koketter Wegweiser. Solche Strümpfe verdrehten bereits in den 1950ern den Männern den Kopf. Die moderne Variante sind Designs mit aufgedrucktem Reißverschluss.

Wenn Sie den erotischen Reiz dieser Strümpfe auf die Spitze treiben möchten, entscheiden Sie sich am besten für ein Modell aus Lack oder im Wetlook.

Filter schliessen
Zuletzt angesehen