• SCHNELLER VERSAND
  • NEUTRALER VERSAND
  • KÄUFERSCHUTZ
Für Bestellungen vom 28.11.2016 bis 23.12.2016: Verlängertes Rückgaberecht bis 09.01.2017!

Treppensteigen in High Heels

Treppensteigen in High Heels
Vorschau: Treppensteigen in High Heels

In High Heels mit 10 cm Absatz ist Treppensteigen für die meisten Frauen noch ohne Schwierigkeiten möglich. Eine Herausforderung stellen Treppen allerdings für jede Frau - selbst für eine Meisterin hochhackiger Schuhe - dar, wenn sie 15-cm-Heels mit Pfennigabsätzen trägt. So manches Model ist bereits auf der Treppe zum Laufsteg umgeknickt und auch im Fernsehen gab es die ein oder andere High-Heels-Panne zu sehen.

Es ist tatsächlich eine Kunst, elegant in High Heels Treppen nach oben zu steigen. Eine noch viel größere Hürde stellt allerdings das Hinuntersteigen in hohen Schuhen dar. Damit das Treppensteigen in High Heels nicht zur peinlichen Angelegenheit wird, geben wir Ihnen hier eine kleine Anleitung, wie Sie Treppen gekonnt bewältigen.

In High Heels Treppen nach oben steigen

Das Outfit: nicht zu kurz, nicht zu lang

Im sehr kurzen Minirock laufen Sie stets Gefahr, dass Ihnen die hinter Ihnen gehende Person unter den Rock schauen kann. Wollen Sie diesen - zugegeben sexy - Anblick vermeiden, achten Sie auf die Rocklänge. Auch zu lang sollte dieser nicht sein. Raffen Sie lange Röcke, damit Sie nicht darauf treten. Das gilt auch für lange Abendkleider, wenn Sie beispielsweise in schicken hohen Sandaletten die Galatreppe emporsteigen.

Das Tempo und die Bewegung: langsam, seitlich, nur den Fußballen belasten

Gehen Sie langsam! Das ist beim Treppensteigen in Schuhen mit hohen Absätzen die oberste Regel. Wir raten Ihnen, Treppenstufen nur auf den Fußballen hochzugehen - zumindest, wenn Sie sich nicht gerade auf einer Fernseh- oder Theaterbühne befinden. Denn wirklich ästhetisch sieht es meist nicht aus, wenn Sie auf diese Art die Treppen in High Heels erklimmen. Achten Sie besonders auf eine aufrechte Haltung, wenn Sie die Treppenhürde nur auf den Fußballen bezwingen.

Hinunter gehen Sie die Treppe am einfachsten, indem Sie den ganzen Fuß zur Seite hin aufsetzen und langsam seitlich hinabsteigen.

In hohen Schuhen Treppen runter gehen

Die Hilfe: Geländer oder ein Mann

Sich am Geländer festzuhalten ist für High-Heels-Trägerinnen auf Treppen eine großartige Hilfe. Bei einer breiten Galatreppe im Opernhaus sind Sie aber vielleicht gezwungen, mittig die Treppe zu erklimmen oder runterzugehen. Auch wenn Sie sonst als toughe Frau alles allein bewältigen: Nehmen Sie einen angebotenen Männerarm dankend als Hilfe an, wenn es kein Geländer gibt.

Das effektive Po-Training

Treppensteigen an sich gilt bereits als effizientes Po-Work-out. In High Heels trainieren Sie folglich bei jedem Treppengang intensiv Beine, Po und obendrein Ihren Gleichgewichtssinn.

Diese wichtigen Punkte - hier stichwortartig zusammengefasst - gilt es zu beachten:

  • langsam gehen
  • nach oben nur auf den Fußballen laufen
  • runtergehen mit seitlich aufgesetztem Fuß
  • am Geländer/Männerarm festhalten
  • lange Röcke/Kleider anheben
  • die Länge des Minirocks beachten

Wenn beim nächsten Spaziergang in hochhakigen Schuhen eine Treppe als Hürde auftaucht, denken Sie an unsere Tipps und daran: Das gibt einen knackigen Po! Schon lässt sich auch das Treppensteigen in High Heels leicht bewerkstelligen.


Bitte geben Sie die Ziffern in das folgende Textfeld ein:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.