• SCHNELLER VERSAND
  • NEUTRALER VERSAND
  • KÄUFERSCHUTZ
Für Bestellungen vom 28.11.2016 bis 23.12.2016: Verlängertes Rückgaberecht bis 09.01.2017!

Plateau High Heels: Moderne Schuhe mit spannender Geschichte

Plateau High Heels: Moderne Schuhe mit spannender Geschichte
Vorschau: Plateau High Heels: Moderne Schuhe mit spannender Geschichte Vorschau: Plateau High Heels: Moderne Schuhe mit spannender Geschichte

Mit High Heels verbinden die meisten Menschen klassische Pumps mit einem hohen Absatz. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Spielarten und Variationen der beliebten Plateauschuhe. Mittlerweile kommen selbst Sandaletten, Stiefel oder Pantoletten nicht mehr ohne ihre schwindelerregenden Höhen aus. Die Art und Form des Absatzes kann jedoch ganz unterschiedlich ausfallen: Stiletto, Block- oder Pfennigabsatz bis hin zu Plateau Pumps oder Plateau-Sandaletten.

Plateauschuhe: Keine Erfindung unserer Zeit

Plateau High Heels sind hochhackige Schuhe mit einer besonders breiten Sohle. Aber auch wenn sie wie eine zeitgenössische Vision eines ambitionierten Designers unseres Jahrhunderts aussehen, haben sie dennoch eine lange Geschichte hinter sich.

Schon im Mittelalter versuchte man, mit Hölzern unter den Schuhen eine Art Hochschuh zu kreieren. Dazu wurden hölzerne Gerüste unter den Sohlen angebracht. Die sogenannten Trippen sollten aber nicht einem modischen Zweck dienen: Man wollte seine teuren Leder Schuhe einfach davor bewahren, in den Abwässern der Straßen zu versinken. Zum modischen Accessoire wurden Plateauschuhe aber erst im 15. Jahrhundert erklärt. Bei den sogenannten Chopinen waren Absatz und Plateau noch eins. Man trug sie in den höher gestellten Gesellschaftsschichten: Plateauschuhe galten hier als Statussymbol. Auf den teilweise bis zu 75 cm hohen Schuhen konnten die Trägerinnen nicht mehr eigenständig laufen. Man musste es sich leisten können, sich rund um die Uhr tragen oder stützen zu lassen. Plateauschuhe dienten hier nicht mehr einem praktischen Zweck: Mit edlen Materialien wie Samt oder Seide bezogen, waren sie sich ihrer erotischen Ausstrahlung schon in diesem Zeitalter bewusst.

In den 30er Jahren entstanden dann die Plateau High Heels, wie wir sie heute kennen. Hollywood-Star "Carmen Miranda" brachte eine erste Kollektion der Plateauschuhe heraus. In den 70er Jahren wurden diese Damenschuhe in Kombination mit bunten, knappen Kleidern dann zum absoluten Trend erklärt. Dank "Saturday Night Feaver" durften sich nun auch die Herren darin beweisen, wie grazil man auf 10 Zentimeter hohen Absätzen laufen kann. Was wäre Elton John heute ohne seine Plateau Heels?

Schuhe mit Stützrädern: Lauftraining auf Plateau High Heels

Die breite Sohle erleichtert das Laufen auf High Heels mit Plateau enorm. Sie sind der ideale Anfängerschuh für ungeübte Trägerinnen, die trotz hohem Absatz einigermaßen sicher und vor allem elegant laufen wollen. Wichtig ist allerdings, die Schuhe in einem spezialisierten Online-Shop zu kaufen, der Plateau High Heels in entsprechend hoher Qualität anbietet. Gute Heels zeichnen sich dadurch aus, dass der Absatz direkt unter der Ferse angebracht wird. Die Sohle unter dem Ballen ist außerdem idealerweise gepolstert. Wer in Qualität investiert, investiert in einen entspannten Gang. Ein Tipp: Besonders sexy wirken Plateau Heels zu Dessous und halterlose Strümpfe.


Bitte geben Sie die Ziffern in das folgende Textfeld ein:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.