• SCHNELLER VERSAND
  • NEUTRALER VERSAND
  • KÄUFERSCHUTZ
Für Bestellungen vom 28.11.2016 bis 23.12.2016: Verlängertes Rückgaberecht bis 09.01.2017!

Hohe Schuhe im Sommer - unsere Tipps für heiße Tage

Hohe Schuhe im Sommer - unsere Tipps für heiße Tage
Vorschau: Hohe Schuhe im Sommer - unsere Tipps für heiße Tage

Was hilft gegen dicke Füße im Sommer wirklich? Erfahren Sie hier, wie Sie nicht auf hohe Schuhe verzichten müssen und trotzdem entspannte Füße behalten.

Bei Sommertemperaturen über 30 Grad schwellen die Füße leicht an, da das Lymphsystem langsamer arbeitet. Die Folge sind dicke Füße, in denen sich Flüssigkeit einlagert. Außerdem bewegen wir uns alle bei Hitze weniger und nehmen unter Umständen zu wenig Wasser zu uns.

Gönnen Sie sich viel Wasser - innen und außen

Trinken Sie viel! Auch wenn Sie diesen Ratschlag kaum mehr hören können, ist er der wichtigste Tipp gegen geschwollene Füße und Beine. Bei hochsommerlichen Temperaturen ist es meist notwendig, mehr als die empfohlene Tagesmenge von 1,5 Liter Wasser pro Tag zu trinken. Einen Großteil schwitzen Sie nämlich ohnehin wieder aus und so bleibt für die konstante Aktivierung des Kreislaufs zu wenig Flüssigkeit übrig. Dicke Füße, die sich unschön zwischen den Riemchen Ihrer sexy Schuhe herausquetschen, sind die Folge.

Wasser hilft übrigens auch von außen. Wenn die Beine bereits geschwollen sind, kühlen Sie diese mit Omas Wadenwickeln oder machen Sie ein kaltes Fußbad. Nutzen Sie jeden Brunnen, wenn Sie in der Stadt unterwegs sind, um die Füße zu kühlen. Tränken Sie notfalls ein Taschentuch mit Wasser, das Sie auf die geschwollenen Füße legen. Denn das haben Sie immer parat.

Verwenden Sie Gel Polster und Pads zur Blasenvorbeugung

Als Präventionsmaßnahme können Sie an heißen Tagen Gel Polster oder Anti-Rutsch-Pads in Ihre High Heels legen. Sie beugen dem Hin- und Herrutschen und damit der Reibung vor. Besonders bei schwitzenden Füßen kommt es schneller zu Blasen, wenn Ihr Fuß nicht fest im Schuh sitzt. Verschiedene Einlagen, Polster und Pads erhalten Sie in unserem high feelings Shop.

Bama Gel Polster

Gekühlte Gel Einlagen bringen den Frische-Kick

Noch ein toller Trick gegen dicke Füße sind gekühlte Einlagen. Legen Sie beispielsweise ultradünne Gel-Sohlen kurz in den Kühlschrank und anschließend direkt in den Schuh. Insbesondere, wenn Ihnen ein langes Meeting in High Heels Pumps bevorsteht, ist dies ein guter Tipp, um geschwollenen Füßen vorzubeugen.

Verzichten Sie auf Nylons

Auch wenn Nylons mit High Heels wirklich sexy aussehen: An heißen Sommertagen verzichten Sie besser auf halterlose Strümpfe. Socken und Nylons schnüren das Bein ein und behindern die ohnehin müde Blutzirkulation. Ein Flüssigkeitsstau in den Füßen ist die Konsequenz. Angeschwollene Füße in Nylons wirken dann nicht sexy und können vor allem gesundheitsgefährdend sein.

Es kommen auch wieder kühlere Tage, an denen Sie Ihr sexy Outfit mit Nylons abrunden können. Im Sommer heißt es jedoch besser: Nylons aus!

Barfuß laufen entspannt dicke Füße

Wann immer es Ihnen möglich ist, ziehen Sie Ihre hohen Pumps, Sandaletten oder Pantoletten aus. Letztere eignen sich ohnehin am besten für heiße Tage, denn Mules lassen am meisten Luft an die Fußsohle. Wenn Sie die Pantolette unter dem Schreibtisch ein wenig baumeln lassen, fächern Sie den Füßen überdies kühle Luft zu. Für Dangling Fans ist das zudem ein ästhetischer Anblick.

Hohe Schuhe im Sommer - unsere Tipps für heiße Tage

Auch das Barfußlaufen im kühlen Gras erfrischt Ihre Füße während der Mittagspause. Es sorgt obendrein dafür, dass die Zirkulation angeregt und das Wasser aus den Füßchen abtransportiert wird. Legen Sie die Beine anschließend etwas hoch und schon sind Ihre Füße wieder schmal.

Switchen Sie: Keilabsatz Schuhe statt High Heels

Wenn Ihnen das Laufen in schicken Stiletto High Heels enorm schwer fällt, weil das Ausmaß der Schwellung einfach zu groß ist, steigen Sie um: Sandaletten mit Keilabsatz sind eine tolle Alternative!

Wir bei high feelings führen grazile Modelle und setzen mit unseren eigenen Kreationen Trends, die gute Laune machen. In einem Keilabsatz Schuh sehen Sie beim Laufen ähnlich sexy aus wie in einem edlen Stiletto Pumps, denn allein der hohe Absatz fördert den Hüftschwung.

Keilabsatz Damenschuhe sind meist wesentlich komfortabler und vor allem einfacher zu tragen als klassische High Heels. Gönnen Sie Ihren Füßen an heißen Tagen den Luxus, sich ein klein wenig bequemer und einfacher bewegen zu dürfen. Keilis sind hierfür ideal.

Sandaletten mit Keilabsatz

Stellen Sie die Riemchen bei Sandaletten weiter

Manchmal sind es ja die einfachen Tipps, die besonders effektiv sind. Sicherlich haben auch Sie ebenso wie wir eine bestimmte Einstellung an Ihren Riemchenschuhen, die Sie nicht bei jedem Anziehen neu anpassen. An heißen Tagen denken wir dann schlichtweg nicht daran, dass es möglich ist, die Sandaletten einfach ein bisschen weiter zu machen. Viele unserer Modelle haben hierzu verschiedene Einstellvarianten.

Fazit für einen tollen Sommer

Die wichtigsten 3 Tipps gegen dicke Füße und zur Vorbeugung bei geschwollenen Beinen lauten:

  • Wasser trinken und Wasser zur Fuß-Kühlung nutzen
  • lieber Keilabsatz Schuhe als Dickfüße in Stilettos
  • keine Nylons im Hochsommer - hin und wieder barfuß laufen

So können Sie auch als Fan von hohen Schuhen die sommerlich heißen Tage genießen.


Bitte geben Sie die Ziffern in das folgende Textfeld ein:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.