• SCHNELLER VERSAND
  • NEUTRALER VERSAND
  • KÄUFERSCHUTZ
Für Bestellungen vom 28.11.2016 bis 23.12.2016: Verlängertes Rückgaberecht bis 09.01.2017!

Hohe Schuhe: Der Unterschied zwischen High Heels und Pumps

Hohe Schuhe: Der Unterschied zwischen High Heels und Pumps
Vorschau: Hohe Schuhe: Der Unterschied zwischen High Heels und Pumps

Auf den ersten Blick sind hohe Schuhe für viele einfach hohe Schuhe: Mit High Heels und Pumps verbinden viele den gleichen, erotischen Anblick eleganter Schuhe an einem sexy Frauenbein. Beide Begriffe werden im allgemeinen Sprachgebrauch oft synonym verwendet; sie haben aber einen entscheidenden Unterschied: Die Absatzhöhe!

High Heels und Pumps: Der kleine aber feine Unterschied

Wer in einen Schuhladen geht, um ein neues Paar Schuhe zu kaufen, sollte genau überlegen, ob er Pumps oder High Heels meint. Der Unterschied liegt in der Absatzhöhe. Hier gibt es ganz klare Regeln, um welches Modell es sich handelt. Pumps sind Modelle mit einem Absatz bis zu 9 Zentimetern. Ein Pump ist auch schon ein Schuh mit einem kleinen Hacken. Der Schuh selbst kann dabei spitz oder rund zulaufend sein, eng oder breit geschnitten. Pumps können sowohl offen als auch geschlossen sein: Es bleiben dabei immer Pumps.

High Heels dagegen wollen höher hinaus. Man spricht von High Heels etwa ab einer Absatzhöhe von 10 Zentimetern. In aller Regel haben High Heels sogenannte Pfennigabsätze. Die Breite des Absatzes ist dabei nicht dicker als der Pfennig in der ehemaligen Währung. Pfennigabsätze verlängern optisch das Bein und strecken den gesamten Körper. Pumps dagegen haben meist dickere Absätze, die zusätzlichen Halt bieten. Wenn die Absatzhöhe die 14 Zentimeter-Marke überschreitet, dann sind es keine High Heels mehr, sondern Skyscrapers.

Vor dem ersten Tragen eines High Heels empfiehlt es sich, das sichere Gehen in Pumps zu üben. Diese bieten einen wesentlich besseren Halt, weil das Körpergewicht sich nicht nur wie beim High Heel auf den Ballen verteilt, sondern auf den gesamten Fuß. Zwischen High Heels und Pumps gibt es im Schnitt des Schuhs keine Unterschiede. Egal ob Heels oder Pumps: Elegant wirken sie beinahe zu jedem Kleidungsstück und können unabhängig von der Absatzhöhe zu Hosen, Kleidern oder Röcken getragen werden.

Wo es Unterschiede gibt, gibt es aber auch eine entscheidende Gemeinsamkeit: Frauen lieben Heels und Pumps gleichermaßen und beide Modelle sind aus den Schuhtrends nicht mehr wegzudenken.


Bitte geben Sie die Ziffern in das folgende Textfeld ein:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.