• SCHNELLER VERSAND
  • NEUTRALER VERSAND
  • KÄUFERSCHUTZ
Für Bestellungen vom 28.11.2016 bis 23.12.2016: Verlängertes Rückgaberecht bis 09.01.2017!

Catsuits ein Hauch von Nichts aber davon ganz schön viel

Catsuits ein Hauch von Nichts aber davon ganz schön viel
Vorschau: Catsuits ein Hauch von Nichts aber davon ganz schön viel

Catsuits - einteilige "Ganzkörperstrumpfhosen" - umhüllen den Körper vom Hals bis zum Knöchel und lassen trotzdem tief blicken.

Berühmt gemacht, hat ihn "Catwoman". Sie machte in ihrem blickdichten Ganzkörperanzug vor, wie man jede Rundung eines weiblichen Körpers betonen kann, ohne auch nur ein Stück Haut zu zeigen. Ihr Partner "Batman" trug als Pendent einen Zantai. Dieser bedeckt im Unterschied zum Catsuit auch Kopf, Hände und Füße und ist entweder aus Nylon oder Elastan gefertigt. Selbst Musikstars wie Dave Steward ("Girl in a Catsuit") besingen das erotische Kleidungsstück. Es wird als Bühnenoutfit von Stars wie Jennifer Lopez getragen; gelegentlich sieht man ihn auch auf Messen als Kleidungsstück der Hostessen, die damit erfolgreich die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich lenken.

Diverse Ausführungen für die erotische Vielfalt

Klassische Catsuits hüllen den gesamten Körper in einen Hauch von Nichts. Sie sind meist langärmlig und rückenfrei. Die sexy Reizwäsche gibt es in diversen Farben - Schwarz, Rot oder Weiß, blickdicht oder freizügig, mit kleinen oder besonders groben Maschen. Alternativ sind auch ärmellose Catsuits mit Neckholder erhältlich. Einen besonderen Kick dürfte der Catsuit mit offenem Schritt liefern. Es wäre schließlich viel zu schade, dieses schöne Kleidungsstück während der besonders heißen Stunden auszuziehen. Der Catsuit betont zwar jedes Gramm am Körper, aber liegt so eng an, dass er vieles kaschiert und alles an die richtige Stelle presst. Vor dem ersten Tragen muss also niemand noch hektisch einen Vertrag beim Fitnessstudio abschließen. Die Ganzkörperstrumpfhose ist quasi immer eine Maßanfertigung. Trägerinnen berichten regelmäßig davon, wie angenehm sich der Netz-Stoff auf der Haut anfühlt und nach einiger Zeit kaum noch gespürt wird.

Den Catsuit erotisch kombinieren

Der Netz-Catsuit wird besonders gerne in Fetisch-Clubs oder auf anderen erotischen Veranstaltungen getragen. Wer es hier freizügig liebt, trägt einfach nichts drunter und lässt den Anblick des Netz-Stoffes für sich stehen. Wer es geheimnisvoller mag, kann den Catsuit mit schöner Unterwäsche kombinieren. Aktivieren Sie einfach mal Ihre Fantasie und stellen Sie sich einen schwarzen Catsuit vor, unter dem rote Dessous hervorblitzen. Unverzichtbar sind natürlich High Heels zu dem Overall für Damen. Weitere Accessoires können lange Handschuhe oder Masken sein.

Der Catsuit und wie man ihn anzieht

Wenn man das hautenge Kleidungsstück auf Bildern betrachtet, kommt natürlich immer wieder die Frage auf, wie man da eigentlich hineinkommen soll. Catsuits haben meist keinen Reißverschluss, weil dieser die schöne Optik stören würde. Um in einen Catsuit hineinzukommen, gibt es unterschiedliche Methoden. Einige Modelle haben unsichtbare Druckknöpfe im Nacken, die so weit zu öffnen sind, dass man bequem hineinsteigen kann. Der Latex-Catsuit hat eine besondere Innenbeschichtung, die das Ein- und Aussteigen erleichtert. Außerdem gibt es dafür spezielle Öle und Puder, die das Material gleitfähig auf der Haut machen. Der Netzcatsuit ist meist im Halsbereich so weit offen, dass man bequem von oben hineinsteigen kann.


Bitte geben Sie die Ziffern in das folgende Textfeld ein:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel