• SCHNELLER VERSAND
  • NEUTRALER VERSAND
  • KÄUFERSCHUTZ
Für Bestellungen vom 28.11.2016 bis 23.12.2016: Verlängertes Rückgaberecht bis 09.01.2017!

Ballet Heels: Eine Herausforderung für leidenschaftliche High-Heels-Trägerinnen

Ballet Heels: Eine Herausforderung für leidenschaftliche High-Heels-Trägerinnen
Vorschau: Ballet Heels: Eine Herausforderung für leidenschaftliche High-Heels-Trägerinnen

Vielleicht können Sie sich noch an Ihre erste Ballettstunde erinnern oder an der erste Mal, als Sie eine Ballettaufführung im Theater oder im TV gesehen haben. Umwerfend und faszinierend ist bei diesem Tanz vor allem die grazile Haltung auf den Zehen mit den gestreckten Hacken.

Man(n) bzw. Frau muss schon ein bisschen verrückt sein, um sich solch außergewöhnliche Schuhe anzutun, denn Ballet Heels sind sicher das Extremste, was es an High Heels zu kaufen gibt. Sie einfach als Schuhe mit hohen Absätzen abzutun, dürfte ein echtes Understatement sein. Und wer glaubt, er könne Ballets anziehen und sofort loslaufen, ist entweder ein außergewöhnliches Naturtalent oder absolut schmerzfrei.

Von Bergbesteigung bis Zehenpolster: Laufen lernen auf Ballet High Heels

Niemand kann von einem Turnschuh direkt auf Ballet High Heels umsteigen. Sie brauchen aber auf der anderen Seite auch keine professionelle Tanzausbildung vor dem Kauf Ihres ersten Ballets absolvieren. Eigentlich sind nur ein Faible für extravagante Schuhmode und sehr viel Begeisterung und Übung nötig, um auf diesen Schuhen nicht den Halt zu verlieren. Wer lernen möchte, ohne Wadenkrämpfe darauf zu laufen, sollte Zeit mitbringen und die Ballets nicht erst einen Tag vor dem ersten Auftritt kaufen.

Viele Frauen brauchen mehr als ein Jahr Übung, bis sie auf diesen Schuhen gehen können. Wer mit Ballets einen Berg erklimmen oder lange Wandertouren machen möchte, dürfte noch einige Zeit mehr brauchen. Aber: Es lohnt sich! Fortbewegung erreicht auf diesen Schuhen mit Sicherheit eine neue Dimension.

Der Profi Tipp: Im Ballettfachhandel gibt es kleine Hilfen zu kaufen, die das Tanzen auf den Ballerinas und den Zehenstand erleichtern sollen. Diese helfen auch beim Tragen der Ballet Heels. Sogenannte Zehenschoner entlasten die Fußspitzen. Dabei handelt es sich um kleine Polster aus weichen Materialien wie Lammfell, die den Druck des Körpers, der auf die Zehen wirkt, etwas abfedern können und damit Blasenbildung vermeiden.

Sie können damit vielleicht nicht auf die Zugspitze wandern, aber Sie können verdammt gut aussehen, wenn Sie in Ballet Heels bei der nächsten Fetischparty erscheinen oder sich vor Ihrem Partner gekonnt darauf bewegen. Vielleicht sind diese außergewöhnlichen Schuhe nichts für einen ganzen Tag, aber sicher für ganz besondere Stunden.


Bitte geben Sie die Ziffern in das folgende Textfeld ein:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel